Agility Aktuelles

Bundessiegerprüfung 2017 – Agility

22007674_882057575301028_1376929297597091015_n

Bericht von der Bundessiegerprüfung 2017 der Agilitymannschaft der LG Bayern Nord

Für die Bundessiegerprüfung 2017 in Oberhausen wurde der LG 14 ein Kontingent von 7 Startern eingeräumt. Hierfür haben sich beim Landesgruppenturnier in Waffenbrunn qualifiziert: Birgit Pretzl mit Sally vom Sulzachgrund (OG Teublitz), Carmen Maier mit Kora zum Falschen Fürsten (OG Teublitz), Michaela Englbrecht mit Apia von den Regensburger Donauauen (OG Teublitz), Tanja Völkert mit Follow Fee vom Halley’schen Komet (OG Coburg), Sabine Janku mit Eloa von casa arado (OG Großwelzheim), Ivonne Lukas mit Cole vom Salztalblick (OG Großwelzheim) und Kristina Lenz mit Jockl von der Glacis (OG Coburg). Als Mannschaftsführer stellte sich Jürgen Maier (OG Teublitz) zur Verfügung

Am Donnerstag fanden sich die Starter zur Auslosung der Startnummern ein. Es folgte noch eine kurze Information von Jürgen Maier über die wichtigsten Punkte der Mannschaftsführerbesprechung. Ein gemütliches Beisammensein rundete den Tag ab.

Am Freitag ging es dann früh raus, da bereits um 07.30 Uhr die Parcourbegehung angesagt war. Als erste unserer LG ging mit der Startnummer 16 Birgit Pretzl auf den Platz. Sie schaffte einen Null Fehler Lauf in einer Zeit von 40,8 sec und legte somit für die anderen die Messlatte ziemlich hoch. Michaela Englbrecht startete mit der Nummer 42. Sie hatte in der Zeit von 45,76 eine Verweigerung und 3 Fehler. Ein falsch genommenes Hindernis führte bei Sabine Janku mit Startnummer 49 zur Disqualifikation. Gleich im Anschluss startete Tanja Völkert. Sie lief eine Zeit von 40,49 sec und musste sich 3 Fehler auf ihr Konto buchen lassen. Mit Startnummer 54 zeigte Carmen Maier ihr Können und hatte leider einen Fehler. Die Zeit war 43,1 sec. Als 68ste ging Kristina Lenz an den Start und wurde leider disqualifiziert. Die letzte Starterin unserer LG mit Nummer 71, Ivonne Lukas brachte mit einer Verweigerung und einem Fehler einer Zeit von 45,23 sec. ihren Hund durchs Ziel.

Die Ergebnisse des ersten Tages: 4. Birgit Pretzl, 28. Carmen Maier, 59. Tanja Völkert, 64. Ivonne Lukas, 65. Michaela Englbrecht.

Am Samstag dem 2. Turniertag legte Birgit Pretzl wieder einen Null Fehler Lauf in einer Zeit von 40,8 sec hin und rutschte vom 4. auf den 2. Platz vor. Ivonne Lukas konnte sich mit einem Lauf in 42,23 sec und einen Fehler auf Platz 45 vorschieben. Michaela Englbrecht verbesserte sich mit 43,38 sec einer Verweigerung und drei Fehlern auf Platz 47, Carmen Maier wurde disqualifiziert und fiel auf Platz 59 zurück. Sabine Janku zeigte einen schönen Lauf in 38,81 sec, hatte jedoch einen Fehler und konnte Rang 62 verzeichnen. Tanja Völkert wurde disqualifiziert und kam am zweiten Turniertag auf den 70. Platz. Auch Kristina Lenz hatte eine Disqualifikation und landete auf Platz 73.

Zum Begrüßungsabend fanden sich alle am Abend im Festzelt ein. Traditionsgemäß gingen alle in bayerischer Tracht.

Der dritte Turniertag brachte nun die Gesamtplatzierung. Es wurde in der umgekehrten Reihenfolge der bisherigen Platzierung gelaufen, d. h. der Letztplatzierte ist der erste und der beste der letzte Starter. Kristina Lenz hatte eine Gesamtzeit von 179,15 sec und konnte am Sonntag in einer Zeit von 34,15 und einem Fehler mit Platz 72 abschließen. Tanja Völkert schaffte einen Null Fehler Lauf in 33,73 sec und erreichte in der Gesamtzeit von 142,33 sec den 63. Platz. Carmen Maier war 35,85 Sekunden schnell hatte einen Fehler und war somit in der Gesamtzeit von 149,86 in der Rangliste auf Platz 58. Sabine Janku, die in 34,43 sec einen Null Fehler Lauf schaffte, erreichte mit einer Gesamtzeit von 147,24 den 55. Platz. Michaela Englbrecht hatte beim letzten Lauf eine Zeit von 36,46 sec aber leider zwei Fehler. Dies brachte ihr Platz 45 bei einer Gesamtzeit von 125,6 sec ein. Zwei Plätze weiter vorne, Platz 43, konnte Ivonne Lukas für sich verbuchen. Der Start am Sonntag wies eine Zeit von 35 sec auf, leider hatte sie 3 Parcoursfehler. Ihre Gesamtzeit war 122,46.

Die Spannung im Team stieg, denn als vorletzte Starterin musste Birgit Pretzl starten. Sie zeigte Ihr Können in einer Zeit von 34,92 sec und null Fehler. Ihre Gesamtzeit lag bei 117,38 Sekunden. Leider trennten sie nur 8 Sekunden vom ersten Platz. Wir gratulieren zum zweiten Platz bei der Bundesiegerprüfung.

Da sich außer Birgit Pretzl die anderen LG Starter bei den Platzierungen im hinteren Drittel befanden, erreichte die LG Bayern Nord in der Mannschaftswertung Rang 10. Es wurden von 7 Startern 5 gewertet. Die Platzierung zeigte 109,8 Fehlerpunkte und eine Gesamtzeit von 132.51 Sekunden auf.

 

Jürgen Maier
Mannschaftsführer

Kalender

Dezember, 2017

Termine filtern

keine Termine

X