Aktuelles Berichte zu Veranstaltungen

SV-Meisterschaft und BSP Obedience in Hamm-Berge vom 28. – 29. Oktober 2017

siegerehrung-alle

Am letzten Wochenende im Oktober fand in der SV OG Hamm-Berge am Samstag die Deutsche Meisterschaft Obedience und am Sonntag die erste Bundessiegerprüfung Obedience statt. Leistungsrichter John von Hemert aus den Niederlanden bewertete streng aber gleichmäßig alle Teilnehmer. Unsere Landesgruppe war am Samstag mit 7 Teams am Start.

mannschaft-sa

In der Stufe 1 gingen an den Start:

Bettina Griebel mit Jazzmann BC aus der alten Noris (Border Collie), SV OG Bad Staffelstein

Uschi Endres mit Ginno z Letinske Covarny  (Tschechischer Schäferhund), SV OG Hirschaid

Heike Kiesel mit Bille vom Lummerland (DSH), SV OG Hofstetten

In der Stufe 3 gingen 4 Teams an den Start:

Jennifer Reuß mit Ravonne von Pritoria (DSH), SV OG Bad Staffelstein

Ursula Müller mit Jamie All Over vom Kloster Banz (Golden Retriever), SV OG Bad Staffelstein

Erika Osnabrügge mit Quincy aus der Fischerei (DSH), SV OG Bad Staffelstein

Angelika Nattkemper mit Bendix von der HAUGSHÖHE (DSH), SV OG Lohr am Main

Die Teilnehmer und die Schlachtenbummler hatten sich für dieses Highlight des Hundesportjahres extra neu eingekleidet:

ruecken

…. und wurden damit nicht nur wegen ihrer ansprechenden Leistungen bewundert 😉

Der Samstag war in der Stufe 1 ein voller Erfolg für unsere Landesgruppenteilnehmer!

treppchen-sa-1

Die drei Treppchenplätze gingen alle an unsere Teilnehmer!

Platz 1 erreichte Bettina Griebel mit ihrem Jazzmann, 277,5 Punkte und der Wertnote vorzüglich

Platz 2 ging an Uschi Endres mit ihrem Ginno, 272 Punkte und der Wertnote vorzüglich

Platz 3 erreichte Heike Kiesel mit ihrer Bille , 259,5 Punkte und der Wertnote vorzüglich!

Auch in der Stufe 3 erreichten 2 Landesgruppenvertreter einen Treppchenplatz:

treppchen-sa-3

Gewonnen wurde die Deutsche Meisterschaft Obedience 3 von unserer SV-Obedience-Leistungsrichterin 

Gerlinde Dobler mit Dory Pricess Ynis Avalach (DSH),  211,5 Punkten und der Wertnote gut

Platz 2 erreichte Jennifer Reuß mit ihrer “Amy”, 207,5 Punkte und der Wertnote gut

Platz 3 ging an Ursula Müller mit ihrer Jamie, 197 Punkte und der Wertnote gut

ganz knapp dahinter, den 4. Platz, erreichte Angelika Nattkemper mit ihrem Bendix, 196,5 Punkte und der Wertnote gut.

 

Am Sonntag fand die erste Bundessiegerprüfung Obedience statt. Es waren nur Deutsche Schäferhunde zugelassen.  

siegerehrung-alle-so

Gerichtet wurde in allen Stufen. Unsere Landesgruppe hatte 6 Teilnehmer am Start.

mannschaft-so

Heike Kiesel (Stufe 1), Jennifer Reuß, Angelika Nattkemper und Erika Osnabrügge (alle Stufe 3) hatten ihre Hunde erneut gemeldet. Dazu kamen in der Stufe 1:

Sabine Scherer mit Zenit vom alten Grieshof, SV OG Bad Staffelstein und

Alexandra Thiemann mit Cash von der Osterwiese, SV OG Rödental-Einberg

Auch der Sonntag war für unserer Landesgruppe sehr erfolgreich!

treppchen-so-1

Sabine Scherer gewann mit ihren Zini” die Stufe 1 mit 280 Punkten und der Wertnote vorzüglich!!

Auf den 3. Platz schaffte es Alexandra Thiemann mit ihrem Cash, 242,5 Punkte und  der Wertnote sehr gut.

Heike Kiesel erreichte den 4. Platz mit ihrer Bille, 230,5 Punkte und der Wertnote sehr gut.

Erste Bundessiegerin Obedience 3 wurde:

treppchen-so-3

Gerlinde Dobler mit Dory Princess Ynis Avalach mit 247 Punkten und der Wertnote sehr gut!

Der Vizesiegertitel ging an Angela Borkhart mit Ypsilon Arabrab, 239 Punkte und der Wertnote sehr gut.

Den 3. Platz erreichte unsere Teilnehmerin Jennifer Reuß mit ihrer Ravonne von Pritoria, 219 Punkte und der Wertnote gut.

Angelika Nattkemper mit Bendix von der HAUGSHÖHE kam mit 207,5 Punkten und der Wertnote gut auf den 4. Platz.

 

Die Starter unserer Landesgruppe dürfen mit Recht stolz sein auf die von ihnen gezeigten Leistungen an diesem Wochenende. Es wurde im Vorfeld kein Training auf dem Platz erlaubt, so dass vor allem in der Stufe 3 alle Hunde Probleme hatten, das Quadrat zu finden. Der stürmische Wind an beiden Tagen hat so manchen Hund irritiert.

Die Ortsgruppe Hamm-Berge hat sich bemüht, der Veranstaltung einen würdigen Rahmen zu geben. Der Bundesportbeauftragte Björn Bröker nahm an beiden Tagen die Siegerehrungen vor.

Die gestiegene Teilnehmerzahl zum Vorjahr hat gezeigt, dass es richtig war, die Veranstaltung in der neuen Form einer 2-tägigen Meisterschaft durchzuführen. Dieser Antrag wurde auch in unserer LG im Frühjahr positiv abgestimmt. Allein die Zuschauerzahl lies etwas zu wünschen übrig. Das Überschneiden der Meisterschaft mit der Bundesfährtenhundeprüfung war auch sehr unglücklich.

Nächsten Jahr findet diese Veranstaltung am letzten Wochenende im Oktober  in unserer Landesgruppe bei der SV OG Bad Staffelstein statt. 

 

Kalender

Dezember, 2017

Termine filtern

keine Termine

X